Durch jahrzehntelange persönliche Erfahrungen mit physischen und psychischen Projekten und Etiketten (wie ich sie heute gerne nenne), habe ich mir einen grossen Wissensschatz an Mindset- und Regulations-Strategien, Achtsamkeitstraining, Atemtechniken und verschiedensten Tools und Heilmethoden aneignen können. Auch habe ich erkannt, dass jede Krise schon die Perle der Gnade in sich trägt und uns eine Chance bietet, persönlich daran zu wachsen. 

 Da ich seit Kindheit sehr „spürig“ bin und andere Energien und Emotionen in meinem Umfeld wahrnehme, habe ich den Vorteil mein Gegenüber besser zu verstehen und seine Befindlichkeit zu erfühlen. Bevor ich meine Sensitivität als Teil meiner Bestimmung erkennen und annehmen konnte, fühlte ich mich oft nicht verstanden, nicht dazugehörig und oft mit allem alleine. Ständig versuchte ich mich schon als Kind zu verstellen, um der „Norm“ zu entsprechen. Auch noch als erwachsene Frau, hatte ich jahrelang das Gefühl der Andersartigkeit und fühlte mich nie „genug“, bis ich durch eigene schwere Schicksalsschläge und gesundheitlichen Herausforderungen immer stärker an meine intuitiven Sinne herangeführt wurde. Diverse Kurse und Seminare haben mir diese intuitiven Wahrnehmungen von Mensch und Tier nochmals bestätigt. Das machte mich neugierig, weshalb ich mich immer intensiver mit diesem Thema auseinandersetzte und noch einige andere Kurse in Medialität, Spiritualität und Tierkommunikation besuchte. 
Bald war mir klar, dass ich Informationen von Mensch und Tier erhalten darf, um ihnen in herausfordernden Zeiten eine Stütze zu sein. Das ist ein grosses Geschenk, welches ich am Anfang nicht als solches erkennen konnte. Heute jedoch, bin ich sehr dankbar über meine intuitiven Sinne, weil ich damit andere Menschen und auch Tiere unterstützen darf, was wiederum auch meine Entwicklung begünstigt.
 Meine Sensitivität und meine Achtsamkeit ergänzen mein Wissen im Gesundheitsbereich, in alternativen und energetischen Heilmethoden.
  
 Als „Naturmäitli" liebe und geniesse ich das Verweilen in der Natur, ob im Wald, in den Bergen, am Wasserfall, oder einfach beim barfuss laufen auf der Wiese, sie sind für mich die Kraftquellen meines Seins, weil sie mich sofort in das Hier und Jetzt bringen und ich immer wieder erfahre, wie wichtig es ist im gegenwärtigen Moment zu leben. Auch zu den Tieren spüre ich eine intensive Herzverbindung und freue mich auf jede Begegnung. Mein Herz freut sich, wenn ich singe und meine Fussklangschale oder die Schamanentrommel anschlage. Ich liebe diese Klänge, sie verbinden mich mit der Erde und mit mir selbst.

Ausbildung und berufliche Erfahrung im Gesundheitsbereich
 
1994 - 1996  Ausbildung zur Masseurin 
 
1996 - 2002  Diverse Weiterbildungen in manuellen Therapien und energetischen Heilmethoden 

1999  10 Jahre Erfahrung als Masseurin in eigener Praxis  
 
2007  11 Jahre Erfahrung als Praxis-Assistentin im ChinaMed Zentrum (Praxis für traditionelle Chinesische Medizin) 
 
2017  Jahrestraining in Persönlichkeitsentwicklung 
Patrick Looser und Bettina Bornatico 
 
2018 - 2020  Ausbildung  Körper-und Atemtherapie LIKA (Fachschule Atem-Beratung-Therapie) 
 
2018 - Heute  Diverse Kurse und Trainings in Medialität, Spiritualität und Tierkommunikation plus Seminare für Hochsensible.
 
2019  8-Wochen-Kurs MBSR (mindfulness based stress reduction nach Jon Kabat Zinn) bei Brigitte Riedmann 
 
2020  Kursleiterin Waldbaden und Schweigen (D) 

2020  Chakra-Heiler Basiskurs bei Ralph Riedl (D)
­
2021  Ausbildungslehrgang  
Jin Shin Jyutsu-Praktikerin bei Tina Stümpfig (D) 
 
2021  Jin Shin Jyutsu-Praktikerin für Tiere bei Tina Stümpfig (D)